Schlossseiten auf Facebook Schlossseiten auf Facebook Schlossseiten auf Facebook
 
Drucken

Details

Originales barockes Landschloss mit großem Potential - 10 Minuten von Krems

Grundstück.: 8.054 m²

Nfl. ca. 2.000 m²

Zimmer: 40

Kaufpreis: € 3.490.000

 

Provisionshinweis     3% des gesamten Transaktionsvolumens zzgl. 20% MwSt.

Bei Interesse an:

 

Siegbert Benedikt Konstantin Sappert

Geschäftsleitung
Akademischer Experte für historische Immobilien

 


„Ihren erfolgreichen Kauf oder Verkauf eines architektonischen Juwels mache ich mit hoher Professionalität und Passion möglich!“

Hendrich Real Estate GmbH
Ruthgasse 21/17
1190 Wien
Telefon +43 1 934 65 74-300
Mobil +43 676 845 669-300
Fax +43 1 934 65 74-110
E-Mail 
s.sappert(at)hendrichrealestate.com
URL 
www.hendrichrealestate.com

 

 

Originales barockes Landschloss mit großem Potential - 10 Minuten von Krems

1724-26 ließ sich der landesfürstliche Verwalter Freiherr Johann Georg von Pichelsdorf die bestehende Anlage in eine repräsentative Vierflügelanlage im Barockstil um- und ausbauen. Von der hervorragenden Ausstattung des dreistöckigen Schlosses haben sich bis heute viele originale Ausstattungsdetails erhalten.

 

Die Schlossanlage mit vier Ecktürmen sowie einem mit Zwiebelturm gekrönten Torturm über dem Haupteingang verfügt über einen romantischen Innenhof mit teilweisen Arkadengang im Erdgeschoss. Die reiche Gliederung der Außenfassade mit Bandelwerkdekor in den Parapetfeldern unter den Fenstern verstrahlt bis heute den Glanz einer vergangenen Epoche.

 

Von der platzlgewölbten Vorfahrtshallte gelangt man zum dreiläufigen Hauptstiegenhaus über das u.a. die  Beletage mit ihrer repräsentativen Zimmerflucht erreichbar ist. Neben den Stuckdecken in sämtlichen Räumen auf dieser Etagen mit doppelflügeligen Türen, Kachelöfen, etc. bildet den zweifellosen Höhepunkt dieser Etage der Festsaal. Mit seinen rund 120 m², zwei offenen Kaminen und einem barocken Fresko, dass die Götter des Olymps zeigt, bietet er den idealen Rahmen für großartige Feste.

 

Insgesamt verfügt die Schlossanlage über ein Erdgeschoss, zwei Obergeschosse, einen originalen barocken Dachstuhl, drei Stiegenhäuser sowie eine teilweise Unterkellerung. Die umgebende Umfassungsmauer aus Bruchsteinmauerwerk mit runden Bastionen zeigt den einst wehrhaften Charakter der Anlage, die auf das 12. Jahrhundert zurück geht und bietet noch heute um das Schloss absolute Privatsphäre. Durch ein großes von Pfeilern flankiertes Tor mit Dreieckgiebel erschließt sich ein dazu gehöriges Grundstück mit 4.396 m².

 

Zwei aktuell im Schloss genutzte Wohnungen mit rund 150 m² werden über eine Gasheizung geheizt. Das Schloss verfügt weiters über einen Anschluss an das öffentliche Strom- Wasser- sowie Kanalnetz. Sämtliche Räume sind von einem umlaufenden Gang aus separat begehbar.

 

Die Verkäuferschaft wurde auf die Vorlagepflicht eines Energieausweises hingewiesen und wird diesen nachreichen. Bis dahin gilt jene Gesamtenergieeffizienz als vereinbart, die dem Alter und der Art des Gebäudes entspricht.

 

Lage:

Die idyllische Gemeinde Droß  liegt auf einem Hochplateau ungefähr 10 Kilometer von Krems an der Donau im Waldviertel. Mit rund 1.000 Einwohnern bei steigender Tendenz verfügt es über einige Nahversorger, wobei sich alle Geschäfte, Ärzte, etc. und Institutionen in der nahen Bezirkshauptstadt Krems finden.

Die Metropole Wien ist  über das gut ausgebaute Straßennetz in ca. 50 Minuten bequem zu erreichen