Schlossseiten auf Facebook Schlossseiten auf Facebook Schlossseiten auf Facebook
 
Drucken

Schloss Horn

Kultur und Freizeit

Altstadt Horn

Die Horner Altstadt besticht durch den historischen Stadtkern und die traumhaft erhaltenen Gebäude. Sie verleitet zum Flanieren und um die einzigartigen Gassen und  Häuser mit deren beeindruckenden Innenhöfen zu erkunden. Zusätzlich hat die Stadt Horn durch deren Museen und dem Kunsthaus ein großes Angebot an kulturellen Schätzen, die einen Aufenthalt im Waldviertel unvergesslich machen werden.

Selbstverständlich ist die Stadt Horn auch ein beliebtes Einkaufsziel für Waldviertler Schmankerln.

 

SCHLOSS ROSENBURG  Ein Schloss der Lebensfreude und der historischen Falknerei.

Geschichte spüren – Tradition (er)leben.

Das Renaissanceschloss Rosenburg gehört zu den wohl am besten erhaltenen Baudenkmälern seiner Art in Österreich. Seit dieser Zeit ist Schloss Rosenburg eng mit den geschichtlichen Entwicklungen der Region rund um die Stadt Horn verbunden.

Im Schloss befinden sich wunderschön erhaltene Prunk- und herrschaftliche Wohnräume, welche besichtig werden können. Darin untergebracht eine umfangreiche Sammlung von Waffen und Ausrüstungsgegenständen des 15. bis 18. Jahrhunderts, eine Sammlung von alten Möbeln und einmaligen Kunstobjekten, Ausstellungsräume zur Geschichte der gräflichen Familie Hoyos und ein Falknereimuseum. Das bauliche Ensemble wird durch einen eindrucks-vollen Turnierhof sowie angrenzende Lust- und Wandelgärten umrahmt und gibt einen hervorragenden Einblick in die Gartenarchitektur der Renaissance.

Als eines der wenigen Renaissanceschlösser hat die Rosenburg noch einen vollständig in Betrieb befindlichen Renaissancefalknerhof. Die historische Falknerei ist eine der ursprünglichsten Formen der Jagd und wurde an allen wichtigen Höfen in der Epoche der Renaissance gepflegt.

Das Renaissanceschloss Rosenburg ist heute ein beliebtes Ausflugsziel und ein einzigartiger Rahmen für Hochzeiten, Tagungen, Feiern, Feste und Veranstaltungen aller Art.

Auf Schloss Rosenburg finden monatlich Sonderveranstaltungen statt. Mehr Details dazu auf www.rosenburg.at

 

 

Bendiktinerstift Altenburg

Der reiche Klosterkomplex von Altenburg zeugt in der Mitte Europas vom Einsatz der Benediktiner für Gott und die Menschen Das „Barockjuwel des Waldviertels“ mit seinem reichen Freskenschmuck des Südtiroler Malers Paul Troger erhält durch die neu geschaffene Altane einen attraktiven Mittelpunkt, der den Blick auf die gesamte Barockfassade freigibt. Bibliothek, Krypta, Sala Terrena und Kaiserstiege sind so erstmals in ihrer vollen Pracht zu bewundern und belegen eindrucksvoll den Schaffensdrang der barocken Bauäbte. Gleichzeitig bildet die Altane eine Brücke über die Jahrhunderte, denn mit wenigen Schritten tauchen Sie ein in den Lebensraum der Benediktinermönche im Mittelalter.

 

Das „Kloster unter dem Kloster“, die freigelegte mittelalterliche Klosteranlage unter den barocken Gebäuden, beeindruckt mit Skriptorium, Kapitelsaal und Kreuzgang. Hier bietet sich die einmalige Gelegenheit, zwei Klosteranlagen übereinander im direkten Vergleich betrachten zu können. Weitere mittelalterliche Räumlichkeiten wurden bereits ergraben und werden in den nächsten Jahren für den Ausstellungsbetrieb adaptiert.

Seit Beginn der Saison 2009 sind alle wichtigen Räumlichkeiten barrierefrei erreichbar.

 

Kanu fahren auf der Kamp

Der Kanuclub Rosenburg führt für seine Mitglieder zum Wochenende 10 km oder 20 km lange Wanderfahrten am Kamp und an der tschechischen Moldau (Termine nach Vereinbarung) durch. Gäste haben die Möglichkeit, an den Flusswanderungen teilzunehmen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, jedoch muss jeder Teilnehmer schwimmen können. Körperliche Gesundheit und Fitness wird vorausgesetzt.

Ablauf: Nach der Voranmeldung, Treffpunkt Bootsanlegesteg Rosenburg,
Samstag bzw. Sonntag jeweils um 09:30 Uhr


Für Anfänger: theoretische Einweisung und praktisches Üben unter fachlicher Anleitung, befahren der Schulstrecke in Rosenburg am Kamp